Ein Solarmodul oder Photovoltaikmodul wandelt das Licht der Sonne in elektrische Energie um.

Solarmodule sind die Schlüsselprodukte einer Photovoltaikanlage.

Solarpanels werden in unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten mit unterschiedlichen Zelltypen und Zellmatrix. Der Preis der Solarmodule wird im Wesentlichen durch die Leistung je Fläche bestimmt. In der Spitze können 370 Wp erreicht werden durch Spezialzellen mit Rückseitenkontaktierung. Für größere Photovoltaikanlagen verwendet man bedingt durch das größere Flächenangebot Solarmodule des polykristallinen Types in einer Leistungsklasse von 270 bis 280 Wp in der Ausführung als 60-zelliges Solarmodul mit den Abmessungen von ca. 1,66 x 1,00 m. Je nach Anwendungsgebiet bieten wir die optimale Lösung in Absprache entsprechend Ihren Anforderungen und dem Bedarf an.

In unserem Produktportfolio: Solarmodule namhafter Hersteller

Wir verwenden Solarmodule namhafter, am Markt etablierter Hersteller in den Leistungsklassen von 270 bis 330 Wp. Es werden polykristalline als auch monokristalline Solarmodule mit einer höheren Leistung je Fläche angeboten. Je nach Anwendungsbereich finden wir für Sie das richtige Produkt zur Umsetzung Ihres optimalen, individuellen Solarkonzeptes.

Selbstverständlich werden alle unsere Produkte umfangreich geprüft und verfügen über die am Markt üblichen Produkt- und Leistungsgarantien.

Zu allen Solarmodulen erhalten Sie den Flashreport als Nachweis der Leistung der Photovoltaikmodule.

LG Solar Q CellsREC SolarTrina Solar

Monokristalline Solarmodule - Solarzellen mit sehr hohem Wirkungsgrad

Monokristalline PV-Module zählen zu den Solarmodulen, die sehr aufwändig hergestellt werden. Aufgrund des sehr hohen Siliziumgehalts der Solarzellen, sind diese Module sehr effizient, dies wirkt sich natürlich auf den Wirkungsgrad und bedingt eine entsprechend höhere Solarstromproduktion.

Monokristalline Solarmodule eignen sich daher sehr gut für kleine Dachflächen. Diese Solarmodule haben eine sehr hohe Lebensdauer (etwa 30 Jahre), von denen die Hersteller in der Regel eine Hersteller-Leistungsgarantie übernehmen. Zu erkennen sind monokristalline PV-Module an ihrer meist dunkelblauen bis schwärzlichen Färbung.

Zusammenfassend kann angemerkt werden, dass diese Module im Vergleich zu polykristallinen zwar einen höheren Wirkungsgrad haben, aber auch teurer sind.

Polykristalline Solarmodule - kosteneffiziente Solarzellen

Im direkten Vergleich haben polykristalline Module einen geringeren Wirkungsgrad als monokristalline Solarzellen. Vorteil ist, dass sie wesentlich preiswerter sind. Polykristalline Solarmodule werden daher  häufiger installiert. Charakteristisch ist die Kristallstruktur, welche die polykristallinen Solarmodule der Photovoltaik Anlage bei Sonneneinstrahlung stark reflektieren lässt.

Solarmodule und Solarkonzept: perfekt auf Ihre Bedürfnisse Ihres Solarprojektes abgestimmt und geplant.

Wir beraten und beantworten die Fragen zur Produktauswahl von Solarmodulen, Solarmodultypen, Wirkungsgrad von Solarmodulen etc.  in unserer gewohnt hohen Qualität.

Gute Qualität zahlt sich aus! Optimale Abwägung von Kosten und Nutzen.

Dies gilt insbesondere bei Solarmodulen, die 25 Jahre und länger einwandfrei Solarstrom produzieren sollen. Zur attraktiven Rendite in Verbindung mit Eigenverbrauch kommt das gute Gefühl, nachhaltig etwas für die Umwelt getan zu haben.

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin mit uns!