Erneuerbare Energien sind die Zukunft.

Mehr Umweltschutz, mehr Energiewende, mehr "grüner" Strom.

Mehr Umweltschutz, mehr Energiewende, mehr "grüner" Strom.

Heute und die Aussicht für die Zukunft

Deutlich zu sehen ist, dass die Nebenkosten für die dramatischen Preiserhöhungen verantwortlich sind. Unsere Auffassung: Der Staat nimmt es gern. Zu allen Erhöhungen der Kosten ist jeweils auch die Stromsteuer zu entrichten. Insbesondere bei Privathaushalten schnellt der Preis je Kilowattstunde in die Höhe.

Doch wie verhält es sich bei kleineren und mittleren Unternehmen?

Im Grunde genommen genauso. Geringfügige Rabatte bei höheren Abnahmemengen und Rückerstattung der Stromsteuer oder Umsatzsteuer bilden die Differenz, die sich als geringfügig darstellt.

Die Abhilfe durch Wechsel des Anbieters stellt eine kurzfristige aber nicht langfristige oder nachhaltige Lösung dar.

Die Lösung und was müssen Sie dafür tun?

Vermeiden sie teure Nebenkosten. Sie werden Ihr eigener Energieversorger! Sie werden Ökostromproduzent und versorgen sich im hohen Umfang selbst.

Welche Voraussetzungen benötigen Sie? Passen die Rahmenbedingungen?

Sie haben eine Dachfläche zur Verfügung.
Sie ärgern sich über stetig wachsende und hohe Stromkosten.
Sie möchten Unabhängigkeit und Planungssicherheit für Ihr Unternehmen?
Sie möchten nachhaltig wirtschaften?
Flächenangebot, Eignung der Fläche, Statik: Kann zusätzliche Belastung dem Dach zugemutet werden?
Zusage Energieversorgungsunternehmen für die Anbindung und die Überschusseinspeisung vorhanden bzw. möglich?

Das Konzept bzw. die Aktion

Sie produzieren Solarstrom mit der eigenen Photovoltaikanlage.
Sie nutzen den erzeugten Solarstrom im großen Umfang für Ihr Unternehmen oder Ihren Haushalt.
Für den Nachtbetrieb kann ggf. ein Speicher ergänzt werden.
Überschüsse, die nicht genutzt werden können, werden im Rahmen des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) zu festgelegten Einspeisevergütungen an den lokalen Netzbetreiber verkauft (in der Regel für einen Zeitraum von 20 - 25 Jahren).

Ihre Vorteile: Unabhängigkeit und Umweltschützer

Unabhängigkeit von stetig steigenden Strompreisen, Unabhängigkeit vom Energieversorger.
Kostengünstiger, CO2 und schadstofffrei erzeugter Strom, geräuschlos.
Kosten in der Regel von weniger als 10 cent/kWh für den selbstproduzierten Solarstrom.
Lange Laufzeiten durch eine hohe Qualität und lange Hersteller-Leistungsgarantie der Solarmodule, Wechselrichtern, Energiespeichermedien und Solarkomponenten.
Kurze Amortisationszeiten für ihre Photovoltaikanlage.

Das Fazit bzw. die Erkenntnis

Photovoltaikanlagen rechnen sich immer noch. Steigende Stromkosten und gesunkene Modulpreise bilden die Basis für den wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage als Eigenverbrauchsanlage.
Es gilt: Je höher der Eigennutzungsgrad, desto höher der wirtschaftliche Nutzen.
Jedoch : Bei abgestimmter Anlagengröße bezogen auf den Energieverbrauch des Unternehmens werden 100 % Eigenverbrauch nicht erreicht werden können. Nicht genutzter selbstproduzierter Solarstrom wird an den Energieversorger verkauft.

"Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle!

Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen."


Diese visionäre Aussage stammt von dem amerikanischen Erfinder Thomas Alva Edison aus dem Jahre 1931 und gilt heute noch. Folgen Sie seinem Rat und werden Sie Solarstromerzeuger - mit einer Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach.

Lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten.